Brotsuppe gegen Januarloch

Gestern in einer neuen 15-Punkte-Gault-Millau-Beiz gegessen. Leider entsprach nur der Preis dem erwarteten Niveau. Zum kulinarischen und finanziellen Ausgleich gibt es heute deshalb Brotsuppe:

Für 4 Personen:
- altes Brot, ca. 200 g
- 1 kleine Zwiebel
- 2 EL Olivenöl
- 1 l Gemüse- oder Hühnerbouillom
- Schnittlauch
- Salz & Pfeffer, evtl. Kümmel

Brot würfeln, im heissen Olivenöl vorsichtig rösten. Zwiebel fein hacken, beigeben und kurz mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und Schnittlauch darüberstreuen.

Schmeckt erstaunlich gut und nach mehr.

Jetzt geht’s los

Alles ist startbereit: Wir warten nur noch auf die Glockenschildli von Mister Minit! Das Grafikstudio die zwei ist Vergangenheit, Q ist die Zukunft. 

stefcat_mittel.jpg